Sannmanns kleiner Hofverkauf: Sommerpause vom 06.08. bis einschließlich 20.08. » mehr

« zurück

Gutes aus Hamburger Landen

Ein theatraler Ausflug zu Hamburgs Lebensmitterlerzeuger:innen.

Gutes aus Hamburger Landen.

Landwirtschaft in der Metropole? Tatsächlich ermittelt die Landwirtschaftszählung über 600 landwirtschaftliche Betriebe auf Hamburger Boden. Welches Selbstverständnis haben die Menschen, die Lebensmittel in und für Hamburg produzieren? Fühlen sie sich von den Städter:innen wertgeschätzt? Oder eher missverstanden? Welchen Stellenwert hat regionale Ernährung in Gesellschaft und Politik wirklich?

Um diesen Fragen auf den Grund zu gehen, unternimmt das LICHTHOF einen theatralen Ausflug. Per Shuttlebus geht es in die Vier- und Marschlande, auf den Milchhof Reitbrook, wo wir auf verschiedene Expert:innen des hanseatischen Landlebens treffen. Und die haben uns einiges zu sagen: Wie man am besten die Jahreszeiten austrickst. Was hinter den Bio-Siegeln steckt. Wie man Hamburg zu 100% regional ernähren könnte. Was die Vierländer Tracht über eine Frau verrät. Wer Erdbeerkönigin werden kann. Ob die Hamburger Landwirtschaft überhaupt eine Zukunft hat oder dem Wachstum der Stadt schon bald zum Opfer fällt. Und schließlich: was die junge Generation über all das denkt.

Als Alltagsexpertin mit dabei: Alina Sannmann.

Spielort: Milchhof Reitbrook, Vorderdeich 275, 21037 Hamburg,

Termine:

Mehr Infos und Tickets.