« zurŘck

Tomatenfest 2008

Bergedorfer Zeitung

Ochsenwerder (ilk). "Florino", "Ruth", und "Rosamunde" lockten die Besucher am Sonnabend mit prallen Formen und einer gesunden Hautfarbe. Doch die demeter-G├Ąrtnerei Sannmann war nicht etwa Austragungsort einer Misswahl. Mittelpunkt beim sechsten Tomatenfest von Thomas und Monika Sannmann waren die roten Paradies├Ąpfel, von denen jeder Deutsche j├Ąhlich 22 Kilogramm verzehrt ÔÇô statistisch gesehen.

Fast tausend Menschen nutzten den strahlenden Sommertag f├╝r einen Ausflug zur G├Ąrtnerei am Ochsenwerder Norderdeich 50 ÔÇô absoluter Besucherrekord.

Gleich um 14 Uhr standen die ersten Besucher in den Startl├Âchern, um sich unter Anleitung "ihre" Tomaten direkt von der Pflanze selbst zu ertnten. Trotz mehr als 40 Grad Celsius, die in den Gew├Ąchsh├Ąusern herrschten, wanderten die Tomatenfreunde flei├čig zwischen den Strauchreihen umher. Dabei landeten nur die sch├Ânsten Fr├╝chte im K├Ârbchen. Und die eine oder andere rote und s├╝├če Verlockung auch direkt im Mund. Die Schlange an der Selbst-Ernte Kassee wurde auch im Verlauf des Nachmittages nicht k├╝rzer. Wer mochte, konnte sich gleich noch ein paar feine Kr├Ąuter oder einen Bauern-Blumenstrau├č zusammenstellen.

Als besonderen Service f├╝r seine Kunden und solche, die es werden wollen, bot das Sannmann-Team einen Tomaten-Geschmackstest an, bei dem die Besucher alle Sorten probieren und auf einem Bewertungsbogen ihre verschiedenen Eindr├╝cke notieren konnten. Clou des Ganzen: Nur die beliebtesten Sorten werden in Zukunft weiter angebaut. Absoluter Liebling beim Test war die Strauchtomate "Ruth". Die Besucher benoteten ihren durch den geringen S├Ąuregehalt milden Geschmack mit einer glatten Eins. Doch auch die so genannte "Praline" unter den Tomaten, die Eierstrauchtomate, die von der Form her eher flache und breite Vierl├Ąnder Platte sowie die runde Piluweri-Tomate fanden ihre F├╝rsprecher.

W├Ąhrend die Erwachsenen sich bei einer Hoff├╝hrung ├╝ber den Star des Tages und ├╝ber den bio-dynamischen demeter-Anbau der G├Ąrtnerei Sannmann informierten, konnten die kleinen Besucher unter der Anleitung von Hobby-K├╝nstlerin Andrea Madadi Tomatenbilder malen. "Die Kinder haben eine bunte Fantasie, es sind schon die tollsten Kunstwerke entstanden", so die Curslackerin.

Weil soviel Kreativit├Ąt auch hungrig macht, durften sich die kleinen K├╝nstler ein St├╝ck leckere Tomatenpizza von "Genusshandwerkerin" Heike Harms abholen.

Ein Info-Stand der "├ľko Markt Verbraucher- und Agrarberatung" und ein Biomarkt, auf dem sich die Besucher mit frischem Gem├╝se, Bio-Produkten rund um die Tomate und frischgebackenem Bio-Brot endecken konnten, komplettierten das Angebot.

 

Hier das Ergebnis des Tomatengeschmackstest:

In der Gruppe der kleinen Tomaten: 1. Ruth Durchschnittsnote: 2,18 2. Eierstrauchtomate: 2,20 3. Florino: 2,29 4. Aranca: 2,43

In der Gruppe der gro├čen runden Tomaten: 1. Vierl├Ąnder Platte: 2,61 2. Rosamunde: 2,78 3. Piluweri: 3,35