« zurück

Ökologische Geldanlage mit 2 - 3 % Zinsen

Nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, sich am anspruchsvollen biologisch-dynamischen Gemüse-Anbau in der Gärtnerei Sannmann durch den Erwerb von Genussscheinen zu beteiligen.

Das Vorhaben: Erweiterung der Foliengewächshäus-Fläche

Pfefferminz-Ernte.

Die Erzeugnisse der Gärtnerei Sannmann werden von unseren Kunden ganzjährig stark nachgefragt. Zurzeit können wir diese Nachfrage in den Wintermonaten nicht vollständig bedienen – uns fehlen Gewächshaus- flächen für den witterungsgeschützten Anbau. Wir beabsichtigen daher den Kauf von weiteren Foliengewächshäusern, um den Angebotszeitraum unserer heimischen feinen Salate und Kräuter auszuweiten.

Aufbau eines Folientunnels.

Die Ausgabe von Genussscheinen ist ein für kleine und mittelständische Unternehmen gängiges Finanzierungsmodell, das sich bereits erfolgreich bewährt hat. Wir emittieren jetzt Genussrechte, um die Anschaffung weiterer Foliengewächshäuser zu finanzieren. Dabei verzichten wir bewusst auf eine Finanzierung durch eine Bank, denn wir möchten dieses Projekt mit den Kunden und Freunden der Gärtnerei verwirklichen.

 

Sie entscheiden, ob Sie für Ihr Engagement einen Zins erhalten möchten oder ob Sie dem Projekt den Betrag zinslos zur Verfügung stellen. Als Verzinsung der Genussrechte wählen Sie eine von drei Varianten:

Koriander-Jungpflanzen im Folientunnel.

Sie möchten mehr über unser Genussschein-Angebot erfahren?

Bitte kontaktieren Sie uns unter Telefon: (040) 73 71 21 71 oder E-Mail: thomas@sannmann.com

 

Hinweis auf Risiken: Ein Totalverlust der Anlage ist grundsätzlich möglich. Im Falle einer Insolvenz des Betriebes werden die Forderungen der Genussrechtzeichner erst nach den Forderungen aller nichtnachrangigen Gläubiger bedient. Außerdem können Rückzahlungen von Genussrechten sowie Zinszahlungen nur solange verlangt werden, wie diese für unseren Hof keinen Grund für die Eröffnung eines Insolvenzverfahrens herbeiführen. In diesem Fall würde sich die Auszahlung auf den frühestmöglichen Zeitpunkt verschieben, an dem der Hof wieder über entsprechende finanzielle Mittel verfügt (qualifizierter Rangrücktritt). Für etwaige Verluste, die in Einzeljahren auftreten könnten, müssen Genussrechtszeichner nicht haften. Die Laufzeit der Genussrechte beträgt 5 Jahre. Wollen sich Anleger vorzeitig von ihren Genussrechten trennen, müssen sie dafür einen Käufer finden, was langwierig und ggf. ohne Erfolg sein kann. Falls sich bei uns Kaufinteressenten melden, würden wir den Kontakt herstellen. Für den Fall des Verkaufs stellen wir Abtretungsformulare zur Verfügung.