Sannmanns kleiner Hofverkauf: Sommerpause vom 06.08. bis einschließlich 20.08. » mehr

« zurück

19. März 2022

Update zum Spendenaufruf

Spendenziel erreicht!

Wow, wir wissen gar nicht, was wir sagen sollen – Eure Unterstützung hat uns glatt umgehauen!

Durch den Sturm am Wochenende zum 18. - 20. Februar 2022 ist uns ein Schaden von ca. 20.000 € entstanden.

Dank Eurer Hilfe können wir den gesamten Betrag schon in diesem Frühjahr stemmen und trotz des schweren Schlages Hoffnung für die kommende Saison schöpfen.

Unsere fleißigen Mitarbeiter Gavriel und Vasili haben bereits tatkräftig mit dem Neubau der Folientunnel begonnen.

Um die Tunnel auf kommende Unwetter vorzubereiten werden wir eine stabilere Folie verwenden und die Eingänge durch zusätzliche Verstrebungen standhafter gegen den Druck von starken Winden machen.

Und wir sind zuversichtlich: Wenn das Wetter jetzt trocken bleibt, können wir viele der ursprünglich unter Folie geplanten Kulturen unter freiem Himmel pflanzen.

So können wir Euch in diesem Frühjahr trotz aller Widrigkeiten zumindest unser volles Sortiment, wenn auch in reduzierter Menge, anbieten.

Euer Team der Demeter Gärtnerei Sannmann

 

Liebe Freunde, Kunden und Geschäftspartner,

die Stürme vom vergangenen Wochenende (17. - 20.02.2022) haben massive Schäden an unseren Folientunneln verursacht. Über 40 % der überdachten Flächen sind uns verloren gegangen.

Unsere Folientunnel helfen uns dabei, gerade bei schlechtem Wetter zuverlässig anbauen zu können, indem sie die Kulturen vor starkem Regen, Wind und Frost schützen. Nur so ist es uns möglich, Salate wie zum Beispiel Feld- und Wildsalat ganzjährig anzubieten. Im Sommer speichern die Tunnel Feuchtigkeit und sorgen für eine gleichbleibend hohe Temperatur, was sie für den Anbau von Zucchini, Tomaten und anderer Fruchtgemüse unverzichtbar macht.

Der Neubau der Folientunnel wird viel Zeit und Geld kosten. Zusätzlich steht uns jetzt weniger überdachte Anbaufläche zur Verfügung, sodass unser Angebot in dieser Saison wohl geringer ausfallen wird. Durch den starken Regen ist auch der Boden in den Tunneln, den wir bereits für die Saison vorbereitet haben, nun verschlammt und wir können teilweise nicht rechtzeitig pflanzen. Wir befürchten, dass uns dadurch Einnahmen fehlen werden, die wir für den Neubau benötigen.