« zurŘck

21. April 2018

Bantam-Mais Pflanzaktion 2018

Am Samstag, den 21.04.2018 von 14.00 – 16.00 Uhr

Mit Bantam-Mais ein Zeichen gegen Pflanzengifte setzen

Bantam-Mais auss├Ąen - Sannmanns Biog├Ąrten entdecken! Ein Zeichen gegen Gentechnik und gegen Pflanzengifte setzt die Demeter G├Ąrtnerei Sannmann am Samstag, 21. April 2018 von 14 bis 16 Uhr. "Wir wollen mit vielen G├Ąsten Bantam-Mais in T├Âpfen s├Ąen", sagt Alina Sannmann. Bereits seit mehr als 10 Jahren engagieren sich Thomas Sannmann und seine Tochter f├╝r die samenfeste Maissorte Bantam. "Nur von samenfesten Sorten k├Ânnen wir auch Saatgut gewinnen", so der G├Ąrtnermeister.

Wer Bantam-Mais anbaut, muss ├╝ber den Anbau von Gentechnikmais in seiner Nachbarschaft genau informiert werden und muss vor gentechnisch ver├Ąndertem Pollen gesch├╝tzt werden, besonders dann, wenn aus der Ernte neues Saatgut gewonnen und vermehrt werden soll. "Auf www.bantam-mais.de kann man seinen Garten zum Gentechnikfreien Gebiet erkl├Ąren und sich in die Goldene Bantam-Karte eintragen", erkl├Ąrt Alina Sannmann.

In der Initiative HH-Genfrei.de kann man sich mit vereinten Kr├Ąften engagieren z. B. gegen die Monopole der Saatgutkonzerne, die Patente auf Leben, die gentechnisch ver├Ąnderten Futtermittel oder die giftigen, Glyphosat-haltigen Pestizide, die immer noch auf den meisten ├äckern eingesetzt werden.

Von Zuckermais bis Acker-Yoga

Mitte April ist die optimale Zeit, um Mais an einem frostfreien Ort vorzuziehen - nach den Eisheiligen etwa Mitte Mai k├Ânnen die kr├Ąftigen Jungpflanzen dann ins Feld. Wer noch keinen Garten daf├╝r hat, kann sich auf der F├╝hrung durch die G├Ąrtnerei am Ochsenwerder Norderdeich 50 die neuen Biog├Ąrten anschauen.

F├╝r Parzellen-Mieter in spe ist der sehr gut gepflegte, leichte Gem├╝se-Gartenboden in der G├Ąrtnerei Sannmann ein gro├čer Pluspunkt - auf der fruchtbaren Erde in Demeter Qualit├Ąt l├Ąsst sich leicht ackern und reichlich ernten. Bereits ges├Ąte und gepflanzte Gem├╝se wie Kartoffeln, Kohlsorten, Erbsen, Bohnen, Mangold, Rote Beete, M├Âhren, Radieschen, Kohlrabi, Spinat, Salate, Porree, Zucchini, Tomaten Zwiebeln, Sellerie, Bantam-Zuckermais, K├╝rbisse und Kr├Ąuter garantieren Vielfalt und F├╝lle.

Durch die intensive Beratung auf dem Acker und per Gem├╝se-Post gelingt auch Erst-G├Ąrtnern die Bewirtschaftung. F├╝r die Basis-Bew├Ąsserung sorgt das G├Ąrtnerei-Team, alle n├Âtigen Gartenger├Ąte gibt es vor Ort sowie gem├╝tliche Pl├Ątze zum Ausruhen und Genie├čen. Gemeinschaftsbeete mit Himbeeren und Kr├Ąutern laden zum Naschen ein!

Alina Sannmann

"Wir setzten auf Vernetzung und Miteinander", sagt Alina Sannmann. Die Ern├Ąhrungswissenschaftlerin hat f├╝r die erste Saison ein umfangreiches Programm f├╝r die Parzellen-Mieter entwickelt. Neben den w├Âchentlichen Beratungsstunden stehen Feste und Kochen in der Feldk├╝che wie Zuckermaisgrillen, gem├╝tliches Feld-Cafe, Acker-Yoga - aber auch vertiefende Vortr├Ąge zum Demeter Anbau erstmalig auf dem Programm. "Wer mit g├Ąrtnern m├Âchte, kann sich jetzt noch anmelden: www.sannmanns-biogaerten.de - Start ist dann am 12. Mai!", so Alina Sannmann.

Nach der F├╝hrung und Bantam-Mais-Aktion lockt das Gew├Ąchshaus-Caf├ę im Garten am See mit leckeren Kuchen und Kaffee.

Anmeldungen zum Info-Tag am 21. April bitte an: beratung@sannmanns-biogaerten.de, spontane Besucher*innen sind auch willkommen!

 

Das k÷nnte Sie auch interessieren: