« zurŘck

22. Mńrz 2014

Frühlingsführung und Hofladeneröffnung

Am Samstag, den 22.03.2014

Mit einer Fr├╝hlingsf├╝hrung startet die Demeter G├Ąrtnerei Sannmann am Sonnabend, 22. M├Ąrz um 13.00 Uhr in die Gem├╝sesaison.

Per Treckerrundfahrt zeigen die G├ĄrtnermeisterThomas Sannmann und Markus Walkusch-Eylandt den Besuchern die weitl├Ąufige G├Ąrtnerei, f├╝hren durch die Gew├Ąchsh├Ąuser, wo die ersten Radieschen appetitlich rot aus der guten Erde schauen und feine Kr├Ąuter und leckere Wildsalate wachsen.

Die G├Ąste erfahren, was die G├Ąrtner jetzt alles auf den Feldern, Folientunneln und unter Glas zu tun haben, wie der wertvolle Kompost hergestellt wird und welche Salate und Gem├╝se schon erntereif sind. Die Experten beantworten auch gern Fachfragen rund ums G├Ąrtnern.

Die Heilpraktikerin und Buchautorin Barbara Simonsohn (ÔÇ×GerstengrassaftÔÇť) erz├Ąhlt w├Ąhrend der F├╝hrung wie gesund Gerstengras ist und verr├Ąt ihre besten Smoothie-Rezepte.

Der Hofladen im Gew├Ąchshaus am See ├Âffnet schon um 10.00 Uhr seine T├╝ren und bietet saisonale Produkte der G├Ąrtnerei wie aromatische Wildsalate und Radieschen und Naturkost. F├╝r Hobbyg├Ąrtner, die jetzt ihren Garten bestellen wollen, stehen kr├Ąftige Bio-Jungpflanzen (Gem├╝se-, Kr├Ąuter-, Salat- und Zierpflanzen) und gute Komposterde f├╝r einen reichen Ertrag bereit.

 

Barbara Simonsohn

Barbara Simonsohn

Barbara Simonsohn, Jahrgang 1954, studierte Sozialwissenschaften mit dem Abschluss Diplom-Politologin. Mit Anfang zwanzig gab die Hamburgerin die ersten Umweltkurse an der Hamburger Volkshochschule. Barbara Simonsohn besch├Ąftigte sich schon fr├╝h mit Gesundheitsthemen und der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Auf Hof Springe war sie f├╝r die Herstellung und Anwendung der biologisch-dynamischen Pr├Ąparate nach Rudolf Steiner verantwortlich. In der Findhorn-Gemeinschaft, Schottland, die unter anderem durch ihre spektakul├Ąren Gartenbauerfolge weltber├╝hmt wurde, besch├Ąftigte sich Simonsohn mit Gartenbau und nat├╝rlichen Heilmethoden wie dem authentischen Reiki.

Im Rahmen ihrer Entwicklungsarbeit auf Haiti unterrichtete Barbara Simonsohn 65 Frauen in gesunder Ern├Ąhrung und biologischem Gartenbau und pflanzte mit ihnen mehr als 250 Fruchtb├Ąume wie Kokospalmen, Brotfr├╝chte und Mangos.

Seit Beginn der 1980er Jahre ist Barbara Simonsohn auch als Journalistin und Buchautorin mit dem Schwerpunkt ganzheitliche Gesundheit t├Ątig. Sie schreibt f├╝r mehr als 40 Zeitschriften im In- und Ausland und hat bisher (Stand: 2013) 14 B├╝cher ver├Âffentlicht.

Vor allem ihre Reikib├╝cher, das Stevia- und Gerstengrassaftbuch, das Buch ├╝ber die wahren Ursachen von Hyperaktivit├Ąt, ├╝ber den ÔÇ×WunderbaumÔÇť Moringa und das AFA-Algenbuch wurden Bestseller.

Barbara Simonsohn gilt u. a. als Expertin f├╝r die Heilkr├Ąfte von Tropenfr├╝chten, Gerstengras und des authentischen Reiki und wurde in zahlreiche Fernseh- und Rundfunksendungen im In- und Ausland und zu Vortr├Ągen eingeladen. Auf ihrer Website www.barbara-simonsohn.de schreibt sie ├╝ber die verschiedenste Gesundheitsthemen.

Barbara Simonsohn geh├Ârt zu den erfolgreichsten Reikilehrern mit j├Ąhrlich etwa 30 Reiki-Seminaren und Einweihungen in alle sieben Grade. Sie lehrt das authentische Reiki als die Methode f├╝r Stressabbau, St├Ąrkung des Immunsystems, f├╝r mehr heitere Gelassenheit, Lebensfreude und Pers├Ânlichkeitsentwicklung. Ihre Lehrerin ist Dr. Barbara Ray, welche direkt von Hawayo Takata, der Gro├čmeisterin, in dieses uralte Einweihungssystem eingeweiht wurde.

Mit ihrer Tochter Freya (geboren 1994) lebt Barbara Simonsohn in einem gr├╝nen Vorort von Hamburg. Ihr Sohn (geboren 1988) begeistert sich beruflich ebenso f├╝r die Themen alternativer Gartenbau und die Heilkr├Ąfte von Chia und Moringa.

Barbara Simonsohn hat einen Hausgarten, einen Schrebergarten und ein Beet im Permakulturprojekt am Hamburger Volkspark, wo sie sich auch im riesigen Gemeinschaftsbeet engagiert und sich f├╝r den Anbau von alten und winterharten Gem├╝sesorten, Urgetreide und vitalstoffreichem Urobst einsetzt.

Chor-Singen, die F├╝nf ÔÇ×TibeterÔÇť, joggen, Bergwandern und reisen sind ihre Hobbies.

 

Das k÷nnte Sie auch interessieren: